Diese Denkaufgabe gab uns ein SEMPRA SE10 Kunde auf, der als Profimusiker MIDIfiles einsetz, aber die Melodiestimme selber spielen möchte.

Das ist doch ganz einfach, würde jeder SEMPRA-Spieler nun sagen:

  1. Midifile in die SEMPRA laden
  2. Menü-> Rhythmus und Begleitung <
  3. -> ACC-Instrumentierung <
  4. Spur 4 Anwählen und abschalten
  5. MIDIfile als Song speichern...

...aber das war diesem Profimusiker zu aufwändig, zumindest solange, bis er seine mehreren tausend MIDIfiles im Laufe der nächsten Monate in sein neues SE10 eingepflegt hat.
Er möchte spontan einen Song vom USB-Stick abspielen, das ist ja mit der SEMPRA ohne weiteres möglich, und dann, ohne Bearbeitung des Midifiles, die Spur 4 abschalten.

Für diese Aufgabe habe ich mir folgendes überlegt:

Ich "baue" ein Basis Song-Preset, das ich immer dann anwähle, wenn ich beabsichtige, einen MIDIfile direkt von USB abzuspielen. Diesen speichere ich mit dem Namen "!!! MIDI Files mit Mute 4" in der Liederliste ab. Die drei Fragezeichen am Anfang des Namens sorgen dafür, daß das Song-Preset ganz weit vorne in der Liederliste steht und schnell gefunden wird.
Hauptaufgabe dieses Song-Presets ist, ein spezielles Taster-Preset aufzurufen, das einen der F-Taster, die sich unter dem Bildschirm befinden, mit der "Mute"-Funktion belegt hat.

Zuerst erstelle ich ein Taster-Makro (eine Schaltfunktion):

  1. Menü-Taste drücken (Menü am Bildschirm öffnet sich)
  2. -> "Taster & Regler"
  3. -> "Taster-Makro editieren"
  4. freien Makro-Speicherplatz auswählen und mit ENTER aufrufen
  5. Feld "Typ" berühren und "Partfunktion" mit dem Datarad einstellen
  6. Feld "Schaltmodus" berühren und "Schalter+" mit dem Datarad einstellen
  7. Feld "Funktion" berühren und "Mute Part" mit dem Datarad einstellen
  8. Feld "Ziel" berühren und "Accompaniment 4" mit dem Datarad einstellen
  9. Feld "Name" berühren und einen aussagekräftigen Namen mithilfe der Nummern-/Buchstabentasten eintragen, z.B. "MIDI4Melody"
  10. Zum Speichern, die "Shift"-Taste drücken und halten, es erscheint die "Speichern"-Funktion über der F8-Taste, diese betätigen
  11. Es öffnet sich ein Auswahl-Menü, hier einen freien Speicherplatz auswählen, z.B. Platz 3 antippen oder mit dem Datarad answählen, mit ENTER "übernehmen", also speichern.

Das neue Makro, also eine neue Schaltfunktion, steht nun für die Taster zur Verfügung.

Als zweites muss ein Taster ausgewählt werden, der diese neue Funktion erhält. WELCHER Taster die Funktion erhält, ist reine Geschmackssache. Je nach dem, welche Tasterbelegung man für sein eigenes Spiel benötigt, ergibt sich, welcher Taster beim Abspielen von MIDIfiles freigemacht werden kann. Dazu bieten sich die beiden Schalter S1 und S2, links neben dem Untermanual bzw neben den Modulationsrädern. Die sogenannten F-Taster, die 8 Buttons unter dem Bildschirm, bieten sich ebenfalls idealerweise für diese Funktion an, zumal man hier auch die momentane Einstellung, ob an oder aus, an einer roten Umrandung der Beschriftung erkennen kann.

Tasterbelegung einstellen:

  1. Menü-> "Taster & Regler"
  2. -> "Taster-Preset editieren"
  3. Gewünschten Taster aus der linken Liste aussuchen und auswählen, also antippen. Beispiel: Taster F-8
  4. In der dritten Bildschirmspalte, in der Tabelle "Makros" nun z.B. das dritte Makro "MIDI4Melody" antippen, so daß in der zweiten Bildschirmspalte, in der Tabelle "Part", rechts neben dem Eintrag für den Taster "F-8", der Eintrag "Accompaniment 4" zu lesen ist.
  5. "Presetname ändern" auf der rechten Bildschirmseite anwählen.
  6. Neuen Namen mit Hilfe der Nummern-/Buchstabentasten in das Eingabefenster eingeben und ENTER drücken.
  7. Zum Abspeichern dieser neuen Einstellung, die "Shift"-Taste drücken und halten und Speichern antippen.
  8. Ein Auswahlfenster mit den vorhandenen und verfügbaren Speicherplätzen öffnet sich. Um ein neues Tasterpreset zu erstellen muss ein freier Platz angetippt oder mit dem Datarad angewählt werden.
  9. Mit ENTER speichern.

Zuletzt wird ein Globales Song-Preset erstellt, welches alle Einstellungen enthalten soll, die für das Abspielen von MIDIfiles nötig sind. Das ist in unserem Beispiel der Aufruf des neu erstellten Taster-Presets.

  1. Menü aufrufen
  2. -> "Taster & Regler"
  3. -> "Taster-Preset aufrufen"
  4. Das neue Preset auswählen
  5. Menü schließen
  6. Taster "Store" drücken
  7. "neuer Song" am rechten unteren Bildschirmrand auswählen
  8. Eintragungen in das Fenster für neuen Song tätigen. Idee: Drei Ausrufezeichen vor dem Titelnamen bringen das Song-Preset weit nach vorne in der Songliste, um es schnell zu finden.